Sonneberg Hildburghausen Gestalten

Fragen, Lob & Kritik

Hier ist der Platz für Ihr Lob und Ihre Kritik an der Online-Beteiligung. Wir freuen uns auch über Verbesserungsvorschläge und neue Ideen. Gerne beantworten wir an dieser Stelle auch Ihre Fragen. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, eine E-Mail an die Moderation zu schicken unter beteiligung@sonneberg-hildburghausen-gestalten.de. Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Seite Häufige Fragen.

Zentralisierung von Verwaltung und Bildung neuer und noch größerer Gebilde ist kontraproduktiv

21.11.2016 18:49 Sonstiges Braun

Sehr geehrte Damen und Herren,

diese neue Initiative ist sehr lobenswert, gerade weil mit der Gebietsreform alles für alle komplizierter und schlimmer wird! Das wir alle in "D" leben, ist, rein verwaltungstechnisch schon kompliziert genug- lange Wege, lange Bearbeitungsfristen, kaum zu verstehende Entscheidungsfindungen in vielen Ämtern. Das alles wird, wenn unsere Politik ihre Gesetze zur Gebietsreform umsetzt dazu führen, dass der Dienstleistungssektor unserer Landes-, Landkreis- und Kommunalverwaltung noch weiter geschwächt wird und der letzte Rest an Bürgernähe und Verständnis komplett auf der Strecke bleibt! Ich persönlich habe mich damit abgefunden, dass an dieser Situation nichts mehr zu ändern ist! Deshalb begrüße ich jeden Versuch, diesem ganzen Abbau an Staat bzw. Leistungen entgegen zu wirken, obgleich mir jedes Quäntchen Hoffnung verloren gegangen ist.

Seitens der Politik scheint mir hier schon alles beschlossen zu sein, welche Ortschaften mit welchen Versorgungseinrichtungen bestückt bzw. nicht bestückt sind, hinter welchen Ortsnamen auf Zukunftskarten schon ein Kreuz steht- ist alles sehr deprimierend

Beispiel: Ortskernstärkung durch regionale Dorferneuerung (ALF), verhindert gleichzeitig das Ausschreiben von Bauflächen bzw. Baugebieten! Wie absurd ist das denn?? Stärkung der Ortschaften bedeutet in meinen Augen nicht nur Förderung des Vorhandenen sondern auch Schaffung von neuen Möglichkeiten, also für kleinste Orte Zuzug nicht nur Erhaltung der Bevölkerungszahl!

Teilnahme am Modellvorhaben

18.11.2016 14:46 Lob DZ-HBN

Ich begrüße die Beteiligung der Landkreise Sonneberg und Hildburghausen aus den genannten Aspekten des demographischen Wandels und der Absicherung einer Versorgungsstruktur im ländlichen Raum und einer gewissen regionalen Verbundenheit.

Im Ergebnis des Projektes kann sehr viel Gutes entstehen u.a.:

• neue Konzepte für die Absicherung der Versorgung und Mobilität (neue öffentliche Verkehrsnetze, Nachbarschaftsdienste u.a.)

• eine gute Zusamenarbeit mit verschiedenen Institutionen unter Bürgerbeteiligung

Viel wichtiger ist jedoch noch das eine fruchtbare Zusammenarbeit und Beteiligung der Bürger zur Förderung der Gesundheit der Bevölkerung beitragen kann indem u.a. eine verbesserte Identifikation der Bürger mit ihrer Region statt finden kann.

 

Analyse Verbraucherverhalten Bürger

18.11.2016 14:32 Frage DZ-HBN

Hallo,

aktuell wird ja der Ist-Stand des Nutzungsverhaltens der Bürger, mit der Möglichekit zur Eintragung in eine Landkarte, erhoben. Dies begrüße ich sehr als einen guten Ausgangspunkt für die Analyse. Meine Fragen diesbezüglich lauten:

• Wie lange haben Sie den Erhebungszeitraum angesetzt?

und

• Welche Instrumente kommen noch in der Analysephase zum Einsatz?

 

Vielen Dank

Dunja Zöller